Data Science: Referenz-Projekt

Start: 18.11.2019, 02.12.2019, 16.12.2019, 07.01.2020, 20.01.2020, 03.02.2020, 17.02.2020, 02.03.2020, 16.03.2020
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer,
Kleingruppen bis 8 Teilnehmer
Dauer: 180 Lerneinheiten,
4 Wochen in Vollzeit
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag, 8:00 – 15:50 Uhr
Abschluss: Trägerinternes Zertifikat
Ansprechpartner: Team LBI
Tel.: 09191 – 35 108 97
info@leibniz-bildungsinstitut.de
Veranstaltungsort: Leibniz Bildungsinstitut
Hainstraße 10
91301 Forchheim
Kosten: 0,00 € (mit Bildungsgutschein)
Fördermöglichkeiten: Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden. Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich. Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen. Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.
Flyer-Download (PDF)

Kursbeschreibung:

Bei dem Kurs handelt es sich um Präsenzunterricht mit einem Dozenten vor Ort. 

Der Kurs Data Scientist: Referenz-Projekt ist so aufgebaut, dass Sie selbstständig ein Projekt planen, durchführen und dokumentieren, indem Sie projektbezogene Techniken der Datenanalyse mit Python anwenden mithilfe des wissenschaftlichen Ökosystem von Python: IPython, pandas, NumPy, SciPy, matplotlib, SQL, NoSQL, Keras und TensorFlow.

Daten gelten als Rohöl angesichts gigantischer Informationsmengen. Diese Daten zu Wissen zu veredeln gilt als Königsweg im Zeitalter von Industrie 4.0. 

Die projektbezogenen Tools bzgl. Big Data und Künstlicher Intelligenz wenden Sie in diesem Projekt an.

Dadurch werden Sie in der Lage sein u.a. Sparprogramme von Unternehmen in den Kernbereichen Vertrieb, Finanzwesen, Personal und Einkauf bzgl. Automatisierung zu unterstützen. 

Konkret können Sie Geschäftsprozesse weiter automatisieren, repetitive Arbeitsabläufe überprüfen und hinsichtlich aufwendiger Modelle zu Absatz und Liquidität Prognosen erstellen. 

Zu dem werden Sie in der Lage sein zu erkennen, wie man aus den Daten lernen kann und somit zur Verbesserung von Produkten und Abläufen beitragen. 

Des Weiteren können Sie aufgrund Ihres KI-Anwendungs-Verständnisses und fortgeschrittenen digitalen Fähigkeiten die Abläufe in einem Unternehmen beschleunigen und vereinfachen und somit zu mehr Effizienz beitragen.

Besonders im Finanzbereich und im Risikomanagement können Sie die Datenanalyse übernehmen, (neue) Zusammenhänge erkennen, Muster aufspüren, mögliche Gefahren erkennen und das Backoffice durch Ihre Unterstützung entlasten. Dabei richtet sich der Kurs nicht nur an Fortgeschrittene, sondern auch an alle Interessierte, die die Werkzeuge für raffinierte Daten erlernen wollen.

 

Teilnahmevoraussetzung:

Der Teilnehmer muss über Deutschkenntnisse im Level B2 verfügen. Englischkenntnisse wären von Vorteil. Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Inhalte:

Das Referenzprojekt ist sowohl für die Programmierung in Python als auch für die Datenanalyse mit Python geeignet. Es bietet dem Teilnehmer die Möglichkeit, selbständig seine Kenntnisse zu vertiefen, zu erweitern und damit nachzuweisen, dass er in der Lage ist, Projekte von der Analyse und Design bis zur Implementierung eigenständig zu entwickeln und somit auch in Projektteams zu arbeiten. Das Thema des Projektes wählt der Teilnehmer ebenfalls selbst, er kann hierfür auch einen der Projektvorschläge nutzen. 

Zielgruppe:

Das Bildungsangebot richtet sich an Personen, die über Data Science Expertenwissen verfügen sowie gute Programmier-Kenntnisse besitzen oder unsere entsprechenden Fachmodule besuchten. Als erfahrener Data Scientist vertiefen und erweitern Sie nun selbstständig Ihre Kenntnisse und werden organisatorisch bei der Erstellung Ihres Projektes betreut. 

Perspektive nach der Qualifizierung:

Durch die Teilnahme an der Weiterbildung wird Ihnen die Möglichkeit geboten, Ihre bereit angeeigneten Kenntnisse in der Datenanalyse mit Python zu vertiefen, zu erweitern und damit nachzuweisen, dass Sie in der Lage sind, Projekte von der Analyse bis zu Integration eigenständig zu entwickeln. Mit diesem neuen Tätigkeitsprofil und den sich daraus ergebenden Einsatzmöglichkeiten können Sie mit vielfältigen neuen Karrierechancen auf dem zukunftssicheren IT-Arbeitsmarkt rechnen.

Arbeitsplatz + Lernmethoden

Bei dem Referenzprojekt findet keinen Unterricht im herkömmlichen Sinne statt. Sie bearbeiten selbstständig und eigenverantwortlich ein Projekt, dessen Thema Sie selbst ausgewählt haben. Sie werden bei Fragen und Unklarheiten lediglich von den Dozenten begleitet und unterstützt, aber nicht fachlich betreut. Falls Ihnen Kenntnisse fehlen, können diese in vorgeschalteten Modulen erworben werden. 

Es ist uns ein großes Anliegen, Sie dort abzuholen, wo Sie im Einzelfall stehen. Wir beraten Sie zu Beginn der Maßnahme in intensiven Gesprächen und legen gemeinsam mit Ihnen das Projektziel fest. Stärken und Schwächen werden dabei berücksichtigt und die vorhandenen beruflichen Kompetenzen erfasst. Wir legen ebenfalls besonderen Wert darauf zu ermitteln, welche Lernerfahrungen Sie allgemein bisher gemacht haben und welche im Hinblick auf die von uns angebotenen Medien und Mittel.

Jetzt Data-Scientist werden!